Ergebnisse Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Bei den diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften waren die Sportler und Sportlerinnen der BIG Lambrecht wieder einmal sehr erfolgreich.
Dieses Jahr wurden die Titelkämpfe an drei verschiedenen Wochenenden ausgetragen. Am ersten Wochenende trafen sich die Damen, Senioren und Herren im Billardcafe Ludwigshafen um die Meister in der Disziplin 14/1e zu ermitteln.

Bei den Senioren vertrat unser Sportwart Thomas Andries die Farben des Vereins. Bei seiner ersten Teilnahme in dieser Kategorie konnte er zugleich den 3.Platz erreichen.
Mit Anja Koch und Christine Frieß waren gleich 2 Teilnehmerinnen im Damenfeld aus Lambrecht. Als Endresultat erreichte Anja einen 5.Platz und Christine den 3.Platz.
Die Hoffnungen auf den Titel konnten sich die Lambrechter aber so richtig im Herrenfeld machen. Mit gleich 4 Sportlern waren Queueartisten hier vertreten.
Leider fand Rouven Schowalter nicht zu seinem Spiel und musste sich frühzeitig mit Platz 17 zufrieden geben. Marco Schanz verpasste nur knapp den Einzug ins Viertelfinale und belegte in der Endrangliste Platz 9. Nach dem letztjährigen Gewinn der Landesmeisterschaft und einem hervorragenden 5.Platz auf der Deutschen Meisterschaft machte sich der Lambrechter Andreas Bachtler wohl verdientermaßen die größte Hoffnung auf den Titel. Leider schlichen sich aber im Viertelfinale viele ungewohnte Fehler in sein Spiel und somit musste er sich hier geschlagen geben und belegte den 5.Platz. Die letzte Hoffnung lag nun bei Andreas Daniel. Nach einem schlechten Start am ersten Tag gab es glücklicherweise eine Steigerung am zweiten Tag zu beobachten. Aber auch hier, im Finale angekommen, schlichen sich ungewohnte Fehler in sein Spiel ein und so blieb ihm nichts anderes übrig, Michael Hau aus Bitburg zum Titelgewinn zu gratulieren und sich mit der Vize-Meisterschaft zufrieden zu geben.

Hier die Ergebnisse zusammengefasst.

14/1e Senioren:
Thomas Andries 3.Platz

14/1e Damen:
Anja Koch 5.Platz
Christine Frieß 3.Platz

14/1e Herren:
Rouven Schowalter 17.Platz
Marco Schanz 9.Platz
Andreas Bachtler 5.Platz
Andreas Daniel 2.Platz

Eine Woche später bereits fand in Neuwied die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft in der Disziplin 8-Ball statt.
Bei den Senioren startete erneut Thomas Andries. In seiner Paradedisziplin konnte er sich zum 14/1 steigern und er erspielte sich die Finalteilnahme. Hier allerdings wurde er wohl Opfer eines langen und anstrengenden Tages und konnte das Geschehen leider nicht mehr dominieren. Am Ende reichte es dann nicht mehr ganz und Markus Krämer aus Ludwigshafen konnte das Finale für sich entscheiden.
Bei den Damen trat in dieser Disziplin nur Christine Frieß an. Ungeschlagen erreichte sie hier das Final und traf hier auf die Gewinnerin der Disziplin 14/1, Nicole Mehren. Hier entwickelte sich wohl die spannendste Finalbegegnung des Tages. Mit 5 zu 6 unterlag Christine hier ihrer Konkurrentin.
Im Herrenfeld waren es die drei Musketiere aus der 1.Mannschaft der BIG, die die Fahnen hoch hielten. Rouven Schowalter und Andreas Daniel mussten gleich zu Beginn gegeneinander antreten und knapp aber nicht unverdient behielt hier Rouven die Oberhand. Andreas Daniel gab sich aber nicht geschlagen und spielte sich durch die Verliererseite ins Viertelfinale. Während Rouven das Viertelfinale über die Gewinnerseite erreichte, musste sich der Lambrechter Youngster letztlich auch über die Verliererseite für das Viertelfinal qualifizieren. Somit waren alle drei Sportler unter den besten 8. Unerfreulicher weise trafen hier Rouven Schowalter und Andreas Daniel erneut aufeinander. Diesmal konnte sich AndyD etwas deutlicher durchsetzen. Mit einem weiteren Sieg stand die zweite Finalteilnahme in der zweiten Disziplin fest. Auf der anderen Seite war es der andere Andi, der nicht zu bremsen schien und mit ebenfalls zwei Siegen ins Finale einzog. Der Tatsachen geschuldet, dass Andreas Daniel nicht an seine vorherigen Leistungen anknüpfte und der Lambrechter Youngster nahezu fehlerfreies Spiel zeigte, gewann Andreas Bachtler das Lambrechter Duell verdient mit 7 zu 3 und sicherte sich so das Ticket zur Deutschen Meisterschaft.

Hier die Ergebnisse zusammengefasst.

8-Ball Senioren:
Thomas Andries 2.Platz

8-Ball Damen:
Christine Frieß 2.Platz

8-Ball Herren:
Rouven Schowalter 5.Platz
Andreas Daniel 2.Platz
Andreas Bachtler 1.Platz

Am letzten Wochenende der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften standen gleich zwei Disziplinen an, bei denen die Meister gesucht worden sind.
Samstag stand alles im Zeichen der Disziplin 9-Ball und Sonntag wurde dann die Disziplin 10-Ball im Billard Cafe Tropical in Landau ausgetragen.
Bei den Damen starteten erneut die Sportlerinnen Anja Koch und Christine Frieß. Auch hier verpasste Anja Koch nur knapp den Sprung ins Halbfinale und landete auf den erfolgreichen 5.Platz. Christine erspielte sich hier, wie zuvor schon im 14/1e, einen 3.Platz.
Bei den Senioren war Thomas Andries zwar qualifiziert, er musste aber leider aus persönlichen Gründen seine Teilnahme an diesem Wochenende absagen.
Bei den Herren war die BIG Lambrecht wieder mit 4 Spielern vertreten. Als erster musste sich Rouven Schowalter aus dem Turnier verabschieden. Im Gesamtergebnis belegte er den 17.Platz. Bei Marco Schanz hingegen wurde es wieder etwas knapper und er scheiterte wieder hauchdünn am Einzug ins Viertelfinale und sicherte sich somit Rang 9. Ebenso auch Andreas Bachtler. Er verpasste nur knapp den Einzug unter die letzten 8. Andreas Daniel hingegen erreichte das Viertelfinale über die Gewinnerseite und setzte sich hier noch klar gegen Eduard Kapper in einer sehr von Taktik geprägten Partie mit 8 zu 2 durch. Im Halbfinale war dann leider das Ende der Siegesserie erreicht. Hier verlor AndyD knapp mit 7 zu 8 und belegte somit den 3.Platz.

Hier die Ergebnisse zusammengefasst.

9-Ball Senioren:
Thomas Andries abgemeldet

9-Ball Damen:
Anja Koch 5.Platz
Christine Frieß 3.Platz

9-Ball Herren:
Rouven Schowalter 17.Platz
Marco Schanz 9.Platz
Andreas Bachtler 9.Platz
Andreas Daniel 3.Platz

Die letzte Einzeldisziplin der diesjährigen Titelkämpfe hieß 10-Ball.
Wie schon tags zuvor im 9-Ball hatte Thomas Andries seine Teilnahme bei den Senioren abgesagt.
Bei den Damen, wie sollte es auch anders sein, traten für Lambrecht wieder Anja Koch und Christine Frieß an. An drei von vier Disziplinen teilgenommen und als Abschlussplatz jedes Mal den 5.Platz errungen ist auch eine Art der Konstanz. Leider hat es auch hier Anja nicht gereicht ins Viertelfinale einzuziehen. Christine Frieß dagegen kämpfte sich hier zu ihrer zweiten Finalteilnahme dieses Jahr. Scheinbar war aber hier dann das Pulver verschossen und ihr blieb nichts anderes übrig wie im 8-Ball ihrer Konkurrentin Nicole Mehren zur Meisterschaft zu gratulieren.
Im Herrenfeld waren es die gleichen vier Sportler wie tags zuvor im 9-Ball, die sich Titelhoffnungen machten. Zuerst musste Marco Schanz sich dieser Hoffnungen verabschieden. An diesem Tag ereilte ihm ein frühes Ausscheiden und eine Abschlussplatzierung auf Platz 17. Der Lambrechter Youngster dürfte wohl mit dem erreichten Platz 13 auch nicht unbedingt zufrieden gewesen sein. Trotz Erstrundenniederlage fand Rouven Schowalter endlich seinen Stoß und wurde von Partie zu Partie stärker. Erst im Halbfinale unterlag er einem stark aufspielenden Achileas Labr aus Kaiserslautern. Andreas Daniel verlor eben genau gegen diesen Gegner in der ersten Gewinnerrunde. Seine zweite Chance wusste er aber zu nutzen und spielte sich von da an mit einer hochklassigen Leistung bis ins Finale. Diese dritte Finalteilnahme in vier Disziplinen beschreibt die Leistung des Lambrechters wohl am besten. Diesmal spielte AndyD auch im Finale nahezu fehlerfrei und sicherte sich den Titel des ersten Landesmeisters in der Disziplin 10-Ball.

Hier die Ergebnisse zusammengefasst.

10-Ball Senioren:
Thomas Andries abgemeldet

10-Ball Damen:
Anja Koch 5.Platz
Christine Frieß 2.Platz

10-Ball Herren:
Marco Schanz 17.Platz
Andreas Bachtler 13.Platz
Rouven Schowalter 3.Platz
Andreas Daniel 1.Platz

Somit ergibt sich für die BIG Lambrecht folgender Medaillenspiegel der diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meisterschaft:

2x Gold (1.Platz)
5x Silber (2.Platz)
5x Bronze (3.Platz)

Im Namen der Vorstandschaft möchte ich mich bei allen teilnehmenden Sportlern bedanken. Folgende Sportler werden uns aufgrund ihrer gezeigten Leistung auf nationaler Ebene vertreten:

Christine Fries in der Disziplin 8-Ball auf den Deutschen Meisterschaften

Andreas Bachtler in der Disziplin 8-Ball auf den Deutschen Meisterschaften

Andreas Daniel in den Disziplinen 14/1e und 9-Ball auf den Deutschen Meisterschaften und in der Disziplin 10-Ball auf der Bundesmeisterschaft.

Die Vorstandschaft wünscht den Sportlern viel Erfolg auf die ausstehenden Turnieren.

Ergebnisse der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften