Landesmeistertitel geht dreimal an Lambrecht !

In der Woche vom 11.-16.09.2007 fanden in Ludwigshafen, Billard-Cafè Red Lion, die diesjährigen Landesmeisterschaften Pool statt.

Nachdem in den Disziplinen 8-Ball und 14.1e der Herren keine Titel zu holen waren, gelang dafür im 9-Ball am 14.09. der große Wurf.

Im Finale standen sich unsere Spieler Andreas Daniel und Andreas Bachtler gegenüber, so daß der erste Landesmeistertitel auf alle Fälle nach Lambrecht gehen würde. Andreas Daniel konnte sich gegen Andreas Bachtler mit 8:5 durchsetzen und so den Tag als Landesmeister abschließen.

Am 15.09. musste sich unser Damen-Team mit Ute Marquardt, Christine Frieß, Anja Koch und Alex Pfeifer beweisen. In einer 3er-Gruppe konnten die beiden Spiele gegen BC Edenkoben 1 sowie VfF Bad Kreuznach 1 jeweils mit 3:2 zugunsten von Lambrecht entschieden werden.

Somit waren auch unsere Damen Landes(welt)meister, nachdem in den Einzeldisziplinen leider nichts zu holen war.

Am letzten Tag der LM gingen alle 5 Mannschaften aus Lambrecht an den Start, um im Pokal-Team-Wettbewerb (acht 8-Ball-Partien mit 2 Gewinnspielen) um den Titel zu kämpfen. Da insgesamt 17 Teams zugegen waren, bekamen 15 in der ersten Runde ein Freilos. Daher ging es nur zwischen zwei Mannschaften (keine Lambrechter) um den Einzug in die 1. Siegerrunde. Die Lambrechter Mannschaften konnten sich indessen bei „Schlag den Raab“ auf die 1. Siegerrunde vorbereiten.

In der 1. Siegerrunde, die wir ja alle souverän 🙂 erreicht hatten, konnte jedoch nur unsere 1. Mannschaft überzeugen und den Einzug in die 2. Siegerrunde schaffen. Dort traf dann unsere „Erste“ auf das Team PBC Connect 1, was auch aufgrund des letztjährigen Zusammentreffens mit bitterem Ausgang im Halbfinale der LM 2006, ein spannendes Match versprach.

Nach den ersten vier 8-Ball-Begegnungen lag man mit 3:1 im Hintertreffen. Aufgrund einer absolut begeisternden Aufholjagd in den letzten vier Begegnungen konnte der Spieß jedoch gedreht werden und unsere Jungs gewannen die Partie mit 5:3.

Revanche geglückt 🙂

Im Halbfinale musst man nun gegen eine weitere spielstarke Mannschaft, PBC Red Lion 1, bestehen. Nachdem unser Team zur Halbzeit mit 3:1 geführt hatte, konnte Ludwigshafen in der Rückrunde auf 4:4 ausgleichen. Somit war Verlängerung mit 3 Partien (Best of 3) angesagt. Unsere Andy’s führten beide in ihren Spielen mit 1:0 und hatten im zweiten Spiel nur noch die 8 zu lochen. Fast gleichzeitig versenkten beide ihre Kugeln und der Einzug ins Finale war perfekt.

RPP Pirmasens 1 hieß dann der Gegner im Finale. Wiederum führte unsere Mannschaft zur Halbzeit mit 3:1. Noch 2 Partien bis zum Titel. Jedoch kamen die Gegner stark zurück und konnten zwischenzeitlich auf 4:3 aufschliessen. In der somit über Titel oder Verlängerung entscheidenden Partie stand es 1:1. Andreas Daniel zeigte jedoch keine Nerven und führte unsere Mannschaft mit dem Versenken der letzten 8 bei diesen Landesmeisterschaften zum Titel.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Landesmeister und unsere
Landes(welt)meisterinnen und Gut Stoß bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen !!!

Landesmeisterschaften 2007